31.07.2022

Schwanner Warte

 MTB-Tour: Schwanner Warte



MTB-Tour von Durlach über den Schwarzwald-Radweg hoch zur "Schwanner Warte" und über Neuenbürg und die Grenzsägmühle durchs Pfinztal zurück. 62Km - 680Hm aufwärts.


29.07.2022

From Dachs Till Dawn



 Mountainbike Trail mit den Enkeln









Aufstieg zum  MTB-Trail: "From Dachs till Dawn"

26.07.2022

Die Pfinz

Die Pfinz ist unser Durlacher Fluss: 60 Km lang - entspringt bei Pfinzweiler im "Schönsten Wiesengrunde" und mündet bei Rußheim in den Rhein. So lernt das bei uns jedes Kind im Schulfach Heimatkunde. In Durlach hat sie derzeit einen Wasserstand von etwa 10cm oder etwas tiefer, wenn man den Schlick noch dazu misst. Die Fließgeschwindigkeit ist schwer festzustellen, vielleicht grad mal 10 Meter in der Stunde. Die künstlichen Stromschnellen plätschern in Zeitlupe. Kein Wunder, denn ihre natürlichen "Zuflüsse" wie Bocksbach und Arnbach sind ausgetrocknet. Der Kämpfelbach bringt ihr noch was ein, wird er doch gespeist vom ortsansässigen Klärwerk. So bleiben die beiden restlichen "Zuflüsse" Klärwerk Ittersbach und Klärwerk Berghausen, die sprundeln noch kräftig und halten unsere Pfinz am Leben. Ein Glück. 

Die Pfinz in Durlach

Bocksbach in Kleinsteinbach

Pfinzspeisung vom Klärwerk Berghausen



24.07.2022

"Richard-Markusch-Trail" - Mittelberg - Herrenalb

 Durlach - Ettlingen - RMT - Mittelberg - Herrenalb 71 Km - 900Hm aufwärts


Richard-Markusch-Trail und Graf-Rhena-Weg

13.07.2022

Durlach über die Höhen nach Herrenalb

MTB-Tour:

Wiese an der A8

Kloster Frauenalb

Durlach - Waldbronn - Hamberg - Langenalb - Schielbergpass - Frauenalb - Herrenalb - "Graf-Rhena-Weg" zurück 65 Km 800Hm

12.07.2022

Die Eichen sterben

 Hilfe....

Die Eiche ist der Deutschen symbolträchtigster Baum. Wotans Urgewalt schlechthin. Das Holz ist unverwüstlich, Balken und Bretter überleben Generationen, ihr Eichenlaub prangt an mancher Heldenbrust, und ihre "Oichele" sind die Leibspeise der Wildsauen. Außerdem sieht eine ausgewachsene Eiche wahrlich mächtig aus. Manche wurden bis zu 1000 Jahre alt. Die Eichen auf auf dem Foto stehen auf einer Erhebung hinter dem Thomashof im Rittnertwald und haben etwa 150 Jahre geschafft. Teenies eigentlich. Aber nun werden sie sterben müssen wie viele anderen Bäume auch. "Also gut, wer nicht will, hat g'habt, kein Grund für die Bürger zu erschrecken, kein Problem, einfach neue Arten pflanzen, vielleicht welche aus dem Sahel", könnte man sagen.

02.07.2022

MTB-Tour Murgtal-Käppele-Albtal

Unter der Teufelsmühle:


Tour de Murg - Igelbachtal - Käppele - Herrenalb - Durlach 62Km - 700mHd