27.05.2020

Auf die Badener Höhe

Friedrichsturm auf der *Badner Höh'* im Nationalpark
Raumünzach - Schönmünzach - durchs wunderschöne und einsame Schönmünz- später Langenbachtal bis zum Forsthaus - nun steile 3km durch den Nationalpark bis zum Seibels Eckle - hoch bis zum Mummelsee 1035m - unterhalb der Grinde zur Untersmatt - Hundseck - weiter bis Sand - ab dem "Herrenwieser Sattel" beginnt der anspruchsvolle Schlussanstieg auf die "Badener Höhe" 1002m - Abfahrt Herrenwies an der Schwarzenbach Talsperre entlang nach Raumünzach. 50km - Aufstieg: 1069Hm
 Vom Turm zur Hornisgrinde

Vom Turm ins Rheintal

Schwarzenbach Stausee

25.05.2020

Die Silberhohl


 Die Silberhohl - ehemals asphaltierter Hohlweg - jetzt steiler Natur-Trail.

Von Durlach die 529 Turmbergtrepple (heute Hexenstäffele) hoch auf den Turmberg, zum Waldspielplatz, durch den Baumklettergarten und weiter, nach  etwa 300m ist rechts der sehr verborgene "Höhlen"- Eingang in die steile Silberhohl, Abstieg bis zur Silbergrub/Grötzingen. Ein echter spannender Erlebnispfad und gar nicht so einfach. Und ein Buntspecht ist auch da, garantiert. Etwa 6km

18.05.2020

Es geht doch was!

 Biergarten "Traube" Durlach
Es geht sehr vieles in Coronazeiten, auch dann, wenn man die Regeln respektiert. Man kann jetzt sogar wieder im Biergarten sitzen. Und dennoch solidarisch bleiben, vorallem den Menschen gegenüber, denen derzeit so viel abverlangt wird einzig um andere zu schützen." Na dann prost!

Es geht was - auch in Coronazeiten.



Auch das ist Durlach - leider!

Die Mädchen und Buben müssen noch bis zum 2.Juni draußen bleiben damit sie die Oma und den Opa nicht anstecken. Manche schert das nicht, im Gegenteil. Bitte das Bild anklicken.



Song von Beyonce Knowles in Zeiten der Pandemie und der drohenden Klimakatastrophe.

Ein Kommentar dazu:
Es ist traurig, dass sich manche Leute in diesen für alle eingeschränkten Zeiten eine Ausnahme gönnen und die Corona-Regeln für sich privat auslegen, passend zurechtrücken oder gar ignorieren um eigene zu schaffen. Das machen nicht nur die Wutbürger, es sind leider auch die integeren Normalbürger und selbst Angehörige der Risikogruppe dabei! So schade. Letztendlich werden gerade für sie die Kinder isoliert, und deren Eltern tragen eine enorme psychische und finanzielle Last. Die Kleinen können nicht in die Kita, Schüler dürfen nicht in den Unterricht, berufliche Existenzen sind bedroht. Viele Menschen leisten Außerordentliches im Beruf, gehen bis an die Belastungsgrenze, verzichten dabei auf Spaß, damit's ja keinen Rückfall gibt, denn das wäre die ultimative langfristige Katastrophe für die nächste Generation. Für die meisten ist dieses eine sehr hohe Bürde, die sie aber gern tragen, um das Leben und die Gesundheit der Betroffenen zu schützen. Diesen tollen Menschen darf man doch nicht die Solidarität verweigern! Auch dann nicht, wenn irgendwelche Häuptlinge  falsche Wahrheiten verbreiten, denen sich viele nicht zu widersprechen trauen, oder einige sich mit der Floskel herausreden wollen, eine kleine Ausnahme mache doch niemanden was aus! Wen trickst man da eigentlich klammheimlich aus? Das ist sehr enttäuschend, irgendwie ohne Format! Ja, Spaß haben muss sein, gerade in so einer Krise, aber doch ohne mutige tolerante Mitmenschen zu verhöhnen. Für Sportler geht das wirklich anders, auch wenn man einzelne Einschränkungen für übertrieben hält oder ein ambivalentes Verhältnis zu dieser Pandemie hat. Sportler bleiben fair.

10.05.2020

Wiesenhof - Menzlinschwander Hof

Admiral
Durlach -Ettlingen - Marxzell - Burbach/Wiesenhof-Menzlinschwander Hof- Frauenalb - Herrenalb - Ettlingen - Saumweg - Hedwigsquelle - Durlach, 65Km, Aufstieg:737m Hm

07.05.2020

Albtal

"Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal...."

Durlach - den Schwarzwald Radweg bis Langenalb - Schielbergpass - Frauenalb - Herrenalb und über Reichenbach zurück. 65 km Aufstieg: 840Hm

03.05.2020

Pfinztal bis zum Pfinzursprung

Die Schwanner Warte am Westweg

Durlach - immer der Pfinz entlang bis Feldrennach - hoch zur Schwanner Warte - Pfinzweiler (Pfinzursprung) - Langenalb - Ittersbach - Auerbach - Langensteinbach - Stupferich - Durlach (60Km - 707m HD)

02.05.2020

Rund ums Weingartner Moor

Ein Traum wird wahr:

Coronasprerre: Stafforter See

Durlach - Füllbruch - Stutensee - entlang der Pfinz (Korrektion) - Stafforter See - über Weingarten - durchs Moor - Grötzingen - Durlach 28 Km


26.04.2020

Kleiner Cross am Schwarzwaldrand

Durlach - Ettlingen - Marxzell - Langenalb - Ittersbach - Auerbach - Langesteinbach - Durlach.

54 Km - 596m HD.  Der Marktplatz in Langensteinbach ist super geignet für Pausen mit Abstand zu anderen Leuten.

25.04.2020

Nachtigall

Entschleunigung: Lauf früh morgens in Durlach mit Konzert:

24.04.2020

Beim Klimastreik 24.4.20

Eine virtuelle "Schwarzwaldtour" in Karlsruhe und Umgebung!

Aktionen im Nordschwarzwald

Mahnung an der Pfinzbrücke: §1 unserer Grundrechte

17.04.2020

Weithäusleplatz

Weithäusleplatz 822m

Durlach - Stupferich - Langensteinbach - Ittersbach (Schwarzwald Radweg) - Langenalb - Schielberg - Rotensol (einsames "Pass"-Sträßchen) - Neusatzer Pfütz - Dobel - Weithäusleplatz  (Schwarzwald Radweg) - Gaistal - Herrenalb - Ettlingen (Graf-Rhena-Weg) - Durlach - 81km - Aufstieg: 1046 Hm

Dobel: Westwegtor und Dobelturm

11.04.2020

Höchster Punkt.

Durlach-Ettlingen-Neurod/Albtal-Aufstieg: Spessart-Schöllbron-"Carl-Schöpf-Hütte"-Malberg-Mossbronn-Mittelberg-Abfahrt: "Menzlinschwander Hof"-Frauenalb-Herrenalb und über den "Graf-Rhena-Weg" und Reichenbach zurück. 74Km - Aufstieg: 900mHm

Moosbronn

08.04.2020

Nordschwarzwald - Rundtour

Herrenalb von oben

Durlach - Reichenbach - Langensteinbach - Ittersbach - Langenalb - vom Holzbachtal hoch nach Schielberg - Rotensol - Abfahrt nach Herrenalb - über den Graf-Rhena-Weg nach Ettlingen - Durlach. 68 Km - 844m HD.

05.04.2020

Baumpilz in Regenbogenfarben


Sonntagstour im Nordschwarzwald: Wald bei Burbach/Albtal
Durlach - Marxzell - Burbach - Bernbach - Mahlberg - Schöllbron - Waldbronn - Durlach. 60km- 677mHd

27.03.2020

Ein Gleiches

"Über allen Gipfeln ist Ruh', in allen Wipfeln spürest du... den Nordostwind, der ist allerdings ziemlich kühl.

Durlach - Pfinztal - Kleinsteinbach - Langensteinbach - Ittersbach - oberhalb gibt's eine Bank am Waldrand mit Sicht auf die Schwarzwaldberge - wunderschön - Langenalb - Marxzell - Neurod - Reichbach - Durlach. 58 Km - 542m HD

20.03.2020

Frühlingstour im Nordschwarzwald

Ein tolle MTB-Tour:
Durlach - Pfinztal - Kleinsteinbach - Langensteinbach - Ittersbach - oberhalb gibt's eine Bank am Waldrand mit Sicht auf die Schwarzwaldberge - wunderschön - Langenalb - Marxzell - Neurod - Reichbach - Durlach. 58 Km

18.03.2020

MTB-Frühlingstour - zu zweit allein.


Der Tannschachberg 707m

Pause an der Landesgrenze zwischen Baden und Württemberg


Durlach - Ettlingen - "Graf-Rhena-Weg" bis Marxzell - Aufstieg im Wald nach Burbach - Bernbach - "Alter Grenzweg" bis Moosbronn - "Richard-Massinger-Weg" bis Spessart - Abfahrt ins Albtal bis Neurod - Ettlingen - Durlach. 63Km - 700m HD

15.03.2020

Sonntagstour mit Frust und Sorge

Durlach - Bruchsal - Bretten - Wössingen - Weingarten - Durlach. 62km

Zum heutigen 13. März: Das muss raus. Heute ist Verantwortung gefragt! Wer sich fit fühlt braucht sich ja nicht verbannen. Aber die Empfehlungen der Wissenschaftler und der Landesregierung, ab Freitag  zum Schutz aller, unnötige Sozialkontakte zu meiden kann man doch respektieren! Während der Krise ist diese Solidarität einfach Pflicht egal, ob man ein ambivalentes Verhältnis zu diesen Maßnahmen hat. Für Sportler ist das normal.
Ab diesem "Schwarzen" Freitag geht MTB halt nur "allein zu zweit", das ist allemal schöner und viel entspannter. Es ist einfach schade, dass das diesen Sonntag an vielen Menschen einfach vorbeigeht: Radlergruppen mit ihren Häuptlingen bevölkern die Biergärten und Wandervereine sogar Naturfreundehäuser, vorbildlich, Familien besetzen die Kinderpielplätze, Jungs und Mädchen tummeln und kuscheln sich beim Basket- und Fußball auf gesperrten Sportanlagen. Gruppenspaß geht leider vor, man genehmigt sich halt eine persönliche Ausnahme. "Uns passiert schon nix!" Ignoranz? Arroganz? Irgendwie traurig. Solidarität geht anders.

Selbst Schafe wissen es, enge soziale Kontakte meiden.

13.03.2020

Solidarität

"Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Freitag in einer Rede an die Bürgerinnen und Bürger des Landes. Angesichts der Coronavirus-Krise rief er zu Solidarität und Mithilfe auf. Sozialkontakte wenn möglich zu vermeiden sei jetzt "erste Bürgerpflicht".

Sportler sind Vorbild und halten sich daran.