Aber Frau Merkel, mal ganz ehrlich!

  Fragen an die Bundeskanzlerin mit ihrer "Groko" und Konsorten:

Wer regierte in den letzten 16 Jahren in Deutschland?

Wer hat bis zuletzt dem Diktator in Russland gehuldigt?

Wer hat Deutschland von russischem Gas und Öl abhängig gemacht?

Wer hat es gefördert, dass profitgierige Investoren mit ihm bis letztens ihre Geschäfte machen konnten?

Wer hat dabei die Energiewende so ausgebremst, dass die Kohlebarone und Ölprinzen weiterhin bis zuletzt ihren Profit einfahren können?

Wer hat eigentlich den menschenverachtenden Desposten in Saudi-Arabien, in Brasilien, in der Türkei Waffen verkauft? Damit sie ihr blutiges Handwerk gegen das eigene Volk verrichten können?

Wer unternahm außer Reden nichts gegen Menschenrechtsverletzungen in China?

Wer hat Klima-und Hungerkatastrophen ignoriert und nur scheinheilig mit "mahnenden" Worten begleitet?

Wer war an der weltweiten Flüchtlingskatastrophe in Wirklichkeit ursächlich mitbeteiligt? Wer hat in Afghanistan die Menschen verraten und eine humane Katastrophe hinterlassen?

Wir schaffen das? Wer eigentlich? - Wer ist bald abgetaucht mit klammheimlicher Kehrtwende an der griechischen Grenze?

Keine dieser Fragen wurde bei der "Promotionveranstaltung" mit dem eigenen "Biographieschreiber" angesprochen! Frau Merkel behauptet, dass sie sich "nichts vorwerfen könne und alles richtig gemacht habe". 

Immerhin so richtig, dass die deutsche Bevölkerung besonders die jungen Leute in ihrer Zukunft mit riesigen Problemen konfrontiert werden.

Dazu eine abschließende Frage:

Warum konnten während der Coronakrise 3100 Superreiche noch reicher werden sodass sie nun ein Fünftel des  Gesamtvermögens der Bundesrepublik besitzen?

Und so eine Schau findet ausgerechnet in Brechts *Theater am Schiffbauerdamm* statt!

Dazu was von Bertolt Brecht:

*Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.*